Naturheilpraxis Karin Kästle - Heilpraktikerin

Klassische Homöopathie                    

Die klassische Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann entwickelt. Sie ist eine sanfte Regulationstherapie, bei der die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Die Aufgabe des Homöopathen ist es, für jeden Patienten das individuelle Heilmittel zu finden. Dafür wird die möglichst genaue Beschreibung der Krankheitszeichen benötigt. Auch die Krankheitsursache, der Gemütszustand, Veränderungen des Appetits, der Essgewohnheiten, des Schlafes usw. sind wichtige Hinweise für die Wahl der richtigen Arznei. In einem ausführlichen Erstgespräch (Erstanamnese) werden alle wichtigen Daten erfragt. Dieser Zustandsbericht kann je nach Art der Erkrankung eine bis mehrere Stunden dauern. Dabei ist es wichtig, nichts zu verschweigen und auch scheinbar Unwichtiges zu berichten. Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich behandelt.

Nach der Fallaufnahme erfolgt die Auswertung der Symptomatik und die Wahl des Heilmittels. Die Dosis der Arznei wird dem Patienten individuell angepasst.

Der Verlauf der homöopathischen Behandlung wird in bestimmten Abständen mit dem Therapeutewn besprochen, eventuell die Dosis verändert oder - falls es die Symptome erfordern - ein neues Mittel gewählt.